Aus einer Menge von unordentlichen Strichen bildet man sich leicht eine Gegend,
aber aus unordentlichen Tönen keine Musik.

Georg Christoph Lichtenberg
Startseite
Verband
Tonmeistertagung
Seminare
Sonstige Veranstaltungen
Aus- und Weiterbildung
Foren
Das VDT Magazin
Mitgliederpräsentation
Bookshop
Presse
Newsarchiv
Umfrage VG BK
MyVDT Einloggen
MyVDT Registrieren
Verband Deutscher Tonmeister e.V.
Am Zaarshäuschen 9
51427 Bergisch Gladbach

Telefon: +49 2204 23595
Telefax: +49 2204 21584
E-Mail: vdt@tonmeister.de
VDT
English

Preisverleihung des Goldenen Bobbys  

Goldener Bobby 2017:

VDT verleiht Preise für herausragende Tonregie / Nominierte Produktionen bekanntgegeben / Verleihung des Preises und der Ehrenmedaille in neuem Rahmen im Meistersaal in Berlin

Er gilt als die höchste Auszeichnung für Tonschaffende im deutschsprachigen Raum: der Goldene Bobby des VDT. Bereits seit 1984 vergibt der Verband Deutscher Tonmeister diesen Preis für besonders künstlerische Tonregieleistungen. Am Samstag, den 4. November 2017 findet die feierliche Verleihung des Goldenen Bobby im Meistersaal in Berlin statt.

„Wir sind sehr stolz darauf, die Preisverleihung diesmal als eigenständige Veranstaltung zu präsentieren, losgelöst von unserer Tonmeistertagung. Dadurch bekommt der Preis mehr Gewicht und die Aufmerksamkeit, die ihm von seinem Ansehen her gerecht wird“, kommentiert Hans Schlosser, Vorstandsmitglied des VDT und maßgeblich Beteiligter bei der Organisation rund um den Goldenen Bobby. Die in Handarbeit produzierten Trophäen selbst, basierend auf vergoldeten Tonband-Bobbys mit integrierten Neumann-Mikrofonkapseln, werden von der Firma Georg Neumann Berlin als Hauptsponsor beigesteuert.

Erstmalig wird der Goldene Bobby in Kooperation mit der High End Society durchgeführt. Sie steht dabei beispielhaft für die Consumer-Seite, für die die Tonmeisterei ihre hochwertigen Produktionen erstellt.

Godener Bobby  

Der denkmalgeschützte Meistersaal in Berlin, kombiniert mit den Räumlichkeiten der Emil-Berliner-Studios und der Hansa-Studios im gleichen Gebäude, bietet den passenden Rahmen für den Festakt. Sechs Kopfhörer-Inseln ermöglichen es den Festgästen, die prämierten Aufnahmen in Ruhe anzuhören. „Es war schon lange unser Wunsch, die Aufnahmen dem Publikum vorzuführen“, freut sich Carlos Albrecht, Präsident des VDT. „Sie stehen schließlich im Mittelpunkt des Goldenen Bobbys! Dank der Neugestaltung der Preisverleihung haben wir nun genügend Zeit und Raum für dieses neue Konzept.“

Der Goldene Bobby wird in den sieben Kategorien Jazz, Klassik Instrumental, Klassik Vokal, Pop, Rock, Ton zum Bild sowie Webbasierte Klangkunst vergeben. Die VDT-Mitglieder haben durch ein Online-Voting eine Vorauswahl unter allen eingereichten Produktionen getroffen. Aus dieser Auswahl trifft eine Fachjury die Entscheidung über die Gewinner der jeweiligen Kategorie. Zusätzlich zum Goldenen Bobby wird in jeder Kategorie noch ein Nachwuchspreis vergeben. Sämtliche nominierte Produktionen werden unter www.tonmeister.de vorgestellt.

Wandelhalle des Meistersaals
Die Wandelhalle des Meistersaals

Die feierliche Zeremonie der Preisverleihung bietet dem VDT außerdem die Plattform zur Vergabe der VDT-Ehrenmedaille. Sie wird in diesem Jahr an zwei herausragende Persönlichkeiten der Branche verliehen, die sich in ihrem Berufsleben in besonderem Maße verdient gemacht haben.

Ehrenmedaille des VDT Ehrenmedaille des VDT 
Die Ehrenmedaille des VDT

Bereits um 16:00 Uhr können die Gäste an einer Besichtigung der Emil-Berliner-Studios teilnehmen und einem Direkt-Vinyl- Schnitt einer Maxi-Single beiwohnen. Auch das Rahmenprogramm der Preisverleihung ist musikalisch untermalt und wird mit Getränken und Finger Food abgerundet.


Die Teilnahme an der Preisverleihung des Goldenen Bobbys und der Ehrenmedaille ist kostenlos. Interessenten melden sich bitte »hier zur Preisverleihung an.

Die Preisverleihung des Goldenen Bobby wird mit Georg Neumann Berlin als Sponsor und in Kooperation des VDT mit der High End Society durchgeführt.

Fakten zur Preisverleihung:

Veranstaltungsdatum: 04. November 2017

Besichtigung Emil-Berliner-Studio: 16:00 Uhr

Einlass Meistersaal: 18:00 Uhr

Anmeldung»hier

Veranstaltungsort: Meistersaal, Köthener-Str. 38, 10963 Berlin


Stand: 06.10.2017

Copyright VDT 2004 – 2017       Datenschutz      Impressum      Kontakte